DBPower h.264 720p (c300e) Kamera am Mac betreiben

Eingetragen bei: Allgemein, FHEM | 9

Wir haben uns o.g. Kamera gekauft. Nicht, dass wir paranoid wären, aber so ein wenig Kontrolle, wer da bei uns im Garten rumgeistert sei doch erlaubt.

Ein Punkt, der mich ungemein ärgert ist, dass die Kamera-„Software“ (im Grunde nur eine Webseite) so garnicht mit meinem Mac zusammenarbeitet. Das heisst, es ist nicht möglich im Browser auf das Kamerabild zuzugreifen (noch nicht…). Etwaige Plugins (Quicktime und Co.) werden seit Ende 2015 z.B. nicht mehr von Chrome unterstützt. Und jedes Mal eine VM für Windows zu starten oder irgendeine chinesische Software zu installieren, um auf die Kamera zuzugreifen, ist auch Unsinn.

dbpower_1

Was nun?

Nach ein wenig Recherche kam heraus, dass auf der Kamera der Telnet-Port geöffnet ist. Aha! Also, weiter recherchieren… und was findet man da nicht alles im Netz? Genau: Benutzername und Passwort.

In meinem speziellen Fall kommt man so auf die Kamera:
telnet [IP der Kamera]
Benutzer: root
Passwort: cat1029

(Es gibt auch Kameras von Instar, wanscan u.ä. mit der Kombination admin/admin, root/root, admin/123456, root/123456).

Einmal eingeloggt kann man nun schön in der Kamerasoftware (läuft unter Linux) herumspielen.

Erste Anlaufstelle ist der web-Ordner, in welchem die Dateien für das Frontend liegen
cd /bin/vs/web

Dort angekommen gilt es die Datei index.html zu editieren
vi index.html

Jetzt wird es ein wenig kompliziert für all die, die sich nicht ständig in Konsolen aufhalten.

Mit den Pfeiltasten kann über der Cursor in der Datei navigiert werden. Zuerst geht es in Zeile 125.
Dort muss die Zeile
<div id=“LeftToolLayer“ class=“LeftToolLayerStyle“>
in
<div id=“LeftToolLayer“ class=“LeftToolLayerStyle“ style=“width:20%; box-sizing: border-box;“>
geändert werden. Das führt dazu, dass die Steuerleiste auf der rechten Seite des Bildschirms auf 20% Breite angepasst wird.

Weiter in Zeile Zeile 293.
Dort
<div id=“DisplayareaLayer“  class=“DisplayareaLayerStyle“>
in
<div id=“DisplayareaLayer“  class=“DisplayareaLayerStyle“ style=“margin: 5px 0px 0px 0px; width:79%; box-sizing: border-box;“>
ändern. Damit passt sich der Bereich des Kamerabildes prozentual an.

Als letzten Schritt (das herauszufinden hat am längsten gedauert – mehr dazu später…) muss noch Zeile 294 angepasst werden. Entweder die Zeile überschreiben, oder das Script auskommentieren, von
<script type=“text/javascript“>LoadPlayer();</script>
in
<img style=“max-width:100%;height: auto;“ src=“../cgi-bin/h13510/snap.cgi?&-getstream&-chn=0″ />
oder
<script type=“text/javascript“>/*LoadPlayer();*/</script><img style=“max-width:100%;height: auto;“ src=“../cgi-bin/h13510/snap.cgi?&-getstream&-chn=0″ />

Das war’s schon. Weboberfläche aufrufen und schon wird das Livebild angezeigt.

dbpower_2

Was mit dieser Lösung nicht funktioniert ist der Player unter dem Menüpunkt Wiedergabe… dafür kann man ja aber auf die SD-Karte zugreifen.

Ach ja: Und über die Url
http://[IP der Kamera]/cgi-bin/h13510/snap.cgi?&-getstream&-chn=0
kann man auch ganz einfach über den Handybrowser auf den Livestream zugreifen (und diesen dann auch als Icon auf dem Startbildschirm verlinken). Das macht diese ganzen chinesischen Apps, welche der Hersteller empfiehlt, weitestgehend überflüssig.
Die 0 hinter der Bezeichnung chn= ist der Kanal (Auflösung/Qualität) und kann einen Wert von 0 bis 2 annehmen.
Wird noch ein
&-snapone
hinzugefügt, so kann man einen aktuellen Screenshot ziehen.
http://[IP der Kamera]/cgi-gin/h13510/snap.cgi?&-getstream&-chn=0&-snapone
Sehr hilfreich für Hausautomatisierungs-Systeme wie fhem.

Viel Spaß!

 

P.S.: Die Befehle konnte ich in der Datei
/bin/vs/web/vs_server
finden. Das ist der fertig kompilierte Web-Server.

9 Antworten

  1. Danke zu Deinen Ausführungen zu dieser Kamera. Das hat mir nicht nur in Bezug auf FHEM sehr weitergeholfen. Nur bereitet mir dieses Wissen auch ein wenig Sorge. Da ja bei dem CGI-Zugriff auf die Kamera kein Benutzername/Passwort abgefragt wird, kann sich jetzt auch Hinz und Kunz Live auf meine Kameras schalten und in meinen Garten sehen. Hast Du da möglicherweise noch einen Tipp dazu.

    • Hallo Frank,

      danke für Deinen Kommentar. Die Kamera hängt ja im lokalen Netzwerk. Der FHEM-Server holt sich die Bilder daher auch direkt aus dem lokalen Netz und speichert sie z.B. auf dem Raspberry PI.
      Öffentlichen Zugriff gewähre ich so also nicht auf die Kamera.
      In der config sieht es so aus:

      # Holt Einzelbilder ab und speichert sie
      define Kamera_Terrasse2 IPCAM [INTERNE IP OHNE ECKIGE KLAMMERN :)]
      attr Kamera_Terrasse2 basicauth user:pass
      attr Kamera_Terrasse2 delay 1
      attr Kamera_Terrasse2 group Kamera
      attr Kamera_Terrasse2 icon it_camera
      attr Kamera_Terrasse2 path cgi-bin/hi3510/snap.cgi?&-getstream&-snapone
      attr Kamera_Terrasse2 snapshots 1
      attr Kamera_Terrasse2 storage /opt/fhem/www/snapshots/cam1

      # Funktioniert als Livestream nur im LOKALEN Netz
      define Kamera_Terrasse weblink image http://192.168.2.44/cgi-bin/h13510/snap.cgi?&-getstream&-chn=0
      attr Kamera_Terrasse htmlattr width="640" height="352" frameborder="0" marginheight="0" marginwidth="0
      attr Kamera_Terrasse room Aussen

      Anzeigen kann man sich es in einem Frontend z.B. über:

      <img id="camera_image" src="../snapshots/cam1/Kamera_Terrasse2_snapshot.jpg" class="img-responsive" />

      Viele Grüße

  2. Hey,
    Super Anleitung und wichtige Informationen zur Cam.
    Vielen Dank

  3. Hallo,
    Dank Deiner Anleitung habe ich die bei dieser Kamera nutzlose PTZ Navigation im rechten Frame finden und auskommentieren können. Ansonsten läuft bei mir die Seite und auch der Player im Opera Browser unter Win.
    Was auch noch sehr interessant ist, ist das das Admin Loginpasswort unter Telnet mit ps angezeigt wird 😉

  4. Hallo,
    jetzt habe ich noch so eine Kamera beim gleichen Händler gekauft. Leider ist auf dieser ein völlig andere Software drauf. Der Händler schreibt, dass die Software Ende März geändert wurde. Schade, ich hatte mich der andern dann doch anfreunden können. Und über Telnet und Cronjobs habe ich der Kamera die Hänger der WLAN-Verbindung auch austreiben können. Leider ist der Telnet Port bei der neuen Software auch nicht mehr offen.

    Grüße

    • Vielen Dank für die Info. Hatte mir überlegt nochmal so eine Kamera zu kaufen. Das hat sich dann hiermit erledigt 🙁
      Grüße

  5. Hi,
    kann ich bestätigen. Leider vertreiben die unter der Modellbezeichnung C300E eine neue vollkommen andere Version. Sieht von aussen gleich aus bis auf den anderen Anschlussstecker. Die Software ist komplett anders und voll auf Internet Explorer ohne ausgelegt sowie ohne Deutsches Menü. 100% Verschlechterung auf ganzer Linie. Scheinbar hat der Hersteller IPCC an ein paar Schräubchen zuviel gedreht. Keine Kaufempfehlung mehr.
    Alternativ gibts auf Amazon noch die FLOUREON IPCC Netzwerk Überwachungskamera Wireless 720P WALN H.264 Sicherheits-Anlage CCTV WiFi IP Kamera. Die hat leider keinen SD Slot. Daher habe ich sie wieder zurück gegeben.

  6. Hi,

    Vielen Dank für die super Anleitung! Seit neuestem habe ich mit sporadischen Hängern zu kämpfen. Die cam kann weiterhin erreicht werden sowohl über Web wie auch Telnet. Allerdings kann ich auf den livestream nicht zugreifen. Lädt kein Bild. Damit funktioniert auch die Aufnahme nicht mehr. Hat jemand ne Idee woran es liegen kann oder och besser wie ich es beseitigen kann?

    Vielen Dank schon mal im Voraus!

    Viele Grüße
    Ania

    • Leider schon ein wenig spät die Antwort.
      Eine Idee woran es liegt habe ich auch nicht. Ich habe mir in der console einen cronjob angelegt der die Kamera täglich neu startet. Läuft jetzt stabiel. 😉

      Grüße

Hinterlasse einen Kommentar